Jugendsozialarbeit


an der Mittelschule Durach

JaS ist eine Leistung der Jugendhilfe

§ 13 Abs. 1 SGB VIII:
Jungen Menschen, die zum Ausgleich sozialer Benachteiligungen oder zur Überwindung individueller Beeinträchtigungen in erhöhtem Maße auf Unterstützung angewiesen sind, sollen im Rahme der Jugendhilfe sozialpädagogische Hilfen angeboten werden, die ihre schulischen und berufliche Ausbildung, Eingliederung in die Arbeitswelt und ihre soziale Integration fördern.

Für junge Menschen,

  • die verhaltensauffällig sind (z. B. Schulverweigerung)
  • mit erhöhtem Aggressionspotential und Gewaltbereitschaft
  • aus Migrations- und Zuwandererfamilien
  • mit psychosozialen, familiären Problemen (z. B. Versagensängste, Schulängste, mangelndes Selbstwertgefühl, Drogenprobleme)...

 

Einzelberatung für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen

  • bei sozialen, familiären, schulischen oder persönlichen Problemen der Jugendlichen
  • bei Erziehungsfragen oder -schwierigkeiten

 

Sozialpädagogische Gruppenarbeit

  • z. B. Soziales Training
  • zu jugendrelevanten Themen (z. B. Suchtfragen)
  • zur Unterstützung einer positiven Lebensbewältigung und als Maßnahme gegen Mobbing (dabei enge Zusammenarbeit mit den Lehrerinnen und Lehrern)
 
Melanie Buchenroth, Sozialpädagogin B.A                       Hanna Schwarz, Dipl. Sozialpädagogin         
 
Mobil:  0171-8469306                                      Mobil:  0175-2990085
An der Schule Durach: 0831/56416-37           An der Schule Durach: 0831/56416-37
Email: buchenrothm@ejv-ke-oa.de                 Email: schwarzh@ejv-ke-oa.de